Newsletter abonnieren

Die Frauen der SG Nebringen/Reusten konnten auch das letzte Saisonspiel für sich entscheiden. In heimischer Halle setzte man sich am Samstagnachmittag nach einer durchwachsenen Leistung mit 27:23 gegen die Damen des TSV Ehningen durch und blieb damit diese Runde in eigener Halle ungeschlagen.
Auch im letzten Heimspiel der Saison war für die SG Nebringen/Reusten kein Heimsieg im Jahr 2017 vergönnt. Die SG verlor am Ende deutlich mit 23:35 (12:16) gegen die HSG Rietheim-Weilheim. Nach gutem Start lief bei der SG schlagartig nicht mehr viel zusammen.
Die weibliche D-Jugend der SG Nebringen/Reusten bedankt sich recht herzlich bei der Fa. Elco aus Hechingen für die Aufwärmshirts.

Für die SG Nebringen/Reusten steht das letzte Heimspiel der Saison an. Gegen die HSG Rietheim-Weilheim möchte die SG ihren Fans nochmal ein gutes Landesligaspiel zeigen, ehe der Abstieg in die Bezirksliga folgt. Für die Gäste könnte es mit einer Niederlage nochmal eng im Kampf gegen den Abstieg werden.
Am Samstag den 01. April war die männliche D-Jugend und die Männer 1 zur Gala des Sports der Gäufelden Nebringen eingeladen. 
Vielen Dank an die Fotografen Dietmar Wilde, Willi Gotthard und Andreas Gauß.


zur Bildergalerie...
Auch das vorletzte Spiel der Saison konnte die Frauenmannschaft der SG Nebringen/Reusten für sich entscheiden. Am Samstagabend bezwang man in heimischer Halle die Damen des VfL Pfullingen 3 nach hartem Kampf mit 26:21. 

Gegen die HSG Böblingen/Sindelfingen hat eine Schwächephase direkt vor und nach der Halbzeit die SG Nebringen/Reusten mögliche Punkte gekostet. Am Ende Unterlag man trotz guter Moral mit 29:33 (14:17). Zwischenzeitlich lag man Mitte der zweiten Hälfte schon mit neun Toren zurück.

Mit großem Engagement und tollem Kämpferherz haben unsere wJC-Mädels zum Saisonabschluss den 3.Tabellenplatz in der höchsten Liga des Bezirks gesichert.

Die als Absteiger feststehende SG Nebringen/Reusten empfängt im drittletzten Spiel ihrer ersten Landesligasaison die HSG Böblingen/Sindelfingen. Für die SG gilt es immer noch sich noch einmal bei einem Heimspiel in der Landesliga von ihrer besseren Seite zu präsentieren.