Dank der Firmen Metzgerei Egeler, Krauß Haustechnik und Rilling Karosserie- & Lackierzentrum präsentieren sich die Männer der SG Nebringen/Reusten in neuem Glanz. Vielen Dank an Günther Egeler, Rolf Krauß und Uwe Rilling für die Unterstützung für unsere neuen Trainingsanzüge.

http://www.karosserie-rilling.de
http://www.krausshaustechnik.de
http://www.metzgerei-egeler.de



Wir laden auch dieses Jahr wieder recht Herzlich zum mittlerweile 34. Handballturnier des TGV Reusten auf den Kirchberg in Reusten ein. Dieses Jahr spielen die Jugendmannschaften am 18.-19. Juni 2016 und am 25. Juni 2016 die Aktiven, Senioren und Minis. Anschließend findet nach dem Aktiventurnier die Players Partynight mit dem DJ BOA Team statt.




Am kommenden Sonntag, 08.05.15, findet ab 11 Uhr auf dem Sportplatz in Reusten das alljährliche Dorfturnier statt. Es werden 5 Mannschaften um den begeehrten Wanderpokal spielen.

Für Getränke und Essen sorgen die Männer der AH.




Erstmals in der Vereinsgeschichte ist die Männermannschaft der SG Nebringen/Reusten in die Handball-Landesliga aufgestiegen. Jürgen Kunze und Andreas Gauß haben einige Impressionen von der Aufstiegsparty in der Gäufeldener Sporthalle eingefangen. Hier geht's direkt zu den Bildern.
Mit einem nicht für möglich gehaltenen 33:24-Heimsieg über den bereits feststehenden Meister HSG Böblingen/Sindelfingen II krönte die erste Männermannschaft der SG Nebringen/Reusten den Aufstieg in die Landesliga-Saison. Emotionaler Höhepunkt des Abends wurde die Verabschiedung von Kreisläufer Martin Egeler, der nach 15 Jahren als aktiver Spieler in der ersten Mannschaft seine Karriere beendete.

SG Nebringen/Reusten 2 - SV Magstadt 2   30:22
 
Durch einen unerwartet hohen Sieg im Spiel um Platz 3, konnte sich die Männer 2 noch um einen Platz in der Tabelle verbessern und belegt nun den 3. Platz in der Abschlusstabelle der Kreisliga A.

So hatte sich Robert Volk sein letztes Spiel nach zwei Jahren im Amt als Trainer der ersten Frauenmannschaft der SG Nebringen/Reusten sicherlich nicht vorgestellt. Vor heimischen Publikum wollten er und sein Team am Samstagabend eigentlich noch einmal zeigen, was in ihnen steckt. Stattdessen musste man sich nach 60 Zeigerumdrehungen der abstiegsbedrohten SG Tübingen mit 12:14 geschlagen geben. 

Für das letzte Saisonspiel empfängt die SG Nebringen/Reusten den diesjährigen Bezirksliga Meister die HSG Böblingen/Sindelfingen 2. Das Hinspiel konnte die HSG knapp für sich entscheiden. Diesmal will es die SG mit vollem Kader besser machen.

In einem hart umkämpften Spiel mit einer deutlichen Leistungssteigerung der SG im zweiten Durchgang schaffte die Mannschaft von Trainer Jens Hipp durch einen 25:21 (11:15) Sieg, gegen die SG Ober-/Unterhausen 2, den Aufstieg in die Landesliga.

Für die SG Nebringen/Reusten steht am Sonntag ein extrem wichtiges Auswärtsspiel auf dem Programm. Am vorletzten Spieltag muss die SG bei der SG Ober- / Unterhausen 2 antreten und hofft auf zahlreiche mitreisende Fans.