F Reu

Die zweit jüngsten des TGV Reusten haben es faustdick hinter den Ohren. Jeden Montag treffen sich 14 Junghandballerinnen und –handballer mit ihren Trainerinnen in der Reustener Halle zum gemeinsamen Spielen, Üben und dem spielerischen Erlenen der handballtechnischen Grundlagen. Im Handball erfahren die Kinder Spaß an der Bewegung und Freude am Spiel. Sie lernen auch zu verlieren, aber vorallem als Team zusammenzuspielen. Diese Fähigkeiten konnten bereits auf den zwei erfolgreich abgeschlossenen Turnieren in Reusten und Kuppingen gezeigt werden.
Bei der F-Jugend steht der Spaß der Kinder an vorderster Stelle. Das gilt auch für die Spieltage, an denen die F-Jugendlichen zusammen mit anderen Mannschaften aus der Region bei den unterschiedlichsten Spielen und Koordinationsparcours ihr Können unter Beweis stellen. Am Ende wird gefeiert – egal welches Ergebnis.

Unser Team besteht aus: Arvid, Alexander, Carl, Dominik, Mattis, Janne, Linus, Greta, Serina, Zoé, Jenny, Emma S., Riccarda und Emma K.

Trainer: Lorena Kretlow und Carmen Balle


Trainingszeiten:
Montag, Reusten 17:15 Uhr

Jahrgang: 2010/11
 
F1

Namen von links Sandra Czerwinski, Fabienne Heinzle, Lea Klein, Lisa Krauß, Alina Göhlich, Sandra Kalpakidis, Stephanie Krämer, Linda Sailer, Rosalie Ormos, Rebecca Eller, Vanessa Lock, Helen Fritz, Carmen Balle, Melanie Schittenhelm, Leonie Acker,
Es fehlen: Constanze Balle und Josephine Weimer


Wir sind bereit!

Die zweite Saison in der Bezirksliga steht an und die SG Frauen gehen mit einem noch einmal verjüngten Team an den Start. Aus der A-Jugend zu den Aktiven aufgerückt sind Alina, Rosalie und Hannah. Das gemeinsame Training mit der A-Jugend wird schon wie im letzten Jahr weitergeführt, damit die Spielerinnen der jüngeren Jahrgänge früh im Aktiven Bereich Erfahrung sammeln können. Josi Weimer ist nach ihrer Babypause wieder mit eingestiegen und kann dem Team mit ihrer Erfahrung Stabilität geben. Der Kern des Teams um Steffi Krämer, Vanessa Lock und Sandra Kalpakidis ist bestehen geblieben. Mit intensiven Trainingseinheiten in der Vorbereitung, einigen Trainingsspielen und einem Spaß Turnier in Oberndorf ist das Team sowohl spielerisch als auch mannschaftlich noch einmal zusammengerückt. Für das Trainergespann Melanie Schittenhelm und Sanda Czerwinski sind beides wichtige Bestandteile für den Erfolg der Mannschaft. Die Ausgeglichenheit ist das größte Plus. Ein wenig Sorge macht die Torhüter Position, da Conny Balle in diese Saison nur sporadisch zur Verfügung steht. Phasenweise als einzige Torhüterin zu agieren ist für Linda Sailer aber keine neue Situation und sie kann der Mannschaft mit ihrer Erfahrung den nötigen Rückhalt geben. Wie sich die Auf- und Absteiger in der Bezirksliga schlagen wird sich zeigen, dabei gibt es ein Wiedersehen mit Tübingen und Rottenburg und damit noch mehr Derbys für die SG. “Das zweite Jahr ist immer das schwerste”, wird landläufig behauptet. Die Damen sind aber gut gerüstet um zu bestätigen, dass sie auch in dieser Saison eine gute Rolle in der Bezirksliga spielen werden. Wir sind bereit!

Es spielen: Linda Sailer, Conny Balle, Vanessa Lock, Alina Göhlig, Steffi Krämer, Rebecca Eller, Helen Fritz, Carmen Balle, Leonie Acker, Rosalie Ormos, Hanna Stimpfle, Sandra Kalpakidis, Josefine Weimer. Unterstützt werden wir mit Spielerinnen aus der A-Jugend


Trainer:
Melanie Schittenhelm, Sandra Czerwinski

Trainingszeiten:
 
Dienstag, Nebringen 19.30 Uhr
Donnerstag, Nebringen 19.30 Uhr

gEHinten: Tom, Pablo, Levin, Fabian, Felix, Tadeo, Yanick, Felix, Laurenz
Vorne: Ahmed, Colin, Jonas, Hannes, Jan, Jannik, Tristan
Betreuer: Dierk, Kai, Jürgen, Mathias.
Es fehlen: Niklas, Simon, Max, Melvin, Jessica, Zoe, Lennard, Luca

Nach einer erfolgreichen Runde starten wir auch in diesem Jahr mit einem großen Kader und vielen jungen, ehrgeizigen Talenten in die neue Session. In der wir uns neben der in der E-Jugend üblichen 4+1 Spielweise, auch in der 6+1 Spielweise im großen Feld antreten werden.
In den Turnieren in Reusten auf dem Kirchberg und am 5Athlon in Kuppingen sind wir mit zwei Mannschaften aufgelaufen. Beide Mannschaften konnten mit guter Leistung überzeugen.
Im Training legen wir mit Koordinations und Teamspielen die ersten wichtigen Grundlagen für das Handballspiel. Dabei steht der Spaß und die Freude am Spiel natürlich an erster Stelle.

Trainer: Mathias Heckel, Kai Mauck, Dierk Weippert und Jürgen Gauss

Trainingszeiten: 
Donnerstag, Nebringen 17:00 Uhr

Jahrgang:
2008/09

M1
Obere Reihe von links: Jens Hipp, Ruben Gesk, Daniel Becker, Denis Lock, Marco Krauß, Marius Baier, Oliver Beck, Manuel Bahlinger, Marc Büchsenstein,
Mittlere Reihe von links: Moritz Klein, Fabian Schmohl, Mike Dinkelacker, Marius Bühler, Felix Waldhauser, Lars Biedermann, Friedrich Gauß,
Untere Reihe von links: Gjorgji Todorovski, Patrick Stock, Amil Besic, Robin Theiss, Benjamin Weimer, Jens Weimer,
Es fehlen: Pascal Häckl, Lutz Bühler,


Erst Schatten, dann ganz viel Licht.

So oder so ähnlich könnte man die abgelaufene Saison der Männer 1 beschreiben. In der Vorrunde hatte man mit großem Verletzungspech aber vor allem mit der großen Verunsicherung aus der Landesliga Saison zu kämpfen. Als sich im Januar das Verletztenlazarett lichtete, spürte man dies direkt in den Trainingseinheiten und Spielen. Außer der Auftaktniederlage gegen Renningen konnte in den restlichen Spielen wieder Selbstvertrauen gesammelt werden und die einzelnen Spieler fanden zu ihrem spielerischen Können zurück. Und genau mit diesem Antrieb startete die M1 im Juni mit 21 Spielern in die Vorbereitung auf die Saison 2018/19. Mit jeweils 2 Trainingseinheiten in der Halle und 2 Laufeinheiten sowie gezielten Trainingseinheiten freitags, arbeiteten die Trainer Jens Hipp und Marc Büchsenstein in den ersten Wochen gezielt an der körperlichen Fitness der Mannschaft und versuchte die starken Unterschiede zwischen den Spielern auszugleichen. Zwischen durch wurde die Ausdauer beim Pfaffenberglauf in Oberndorf getestet wobei Friedrich Gauß die beste Tagesform der SG Spieler hatte und insgesamt den 30. Platz belegte. Anschließend wurde der Focus auf die Abwehrarbeit gelegt. Diese wurde in den Trainingsspielen gegen die HSG Neckartal und die 2. Mannschaft der SpVgg Mössingen unter Wettbewerbsbedingungen gefestigt bevor es Anfang August in eine einwöchige Trainingspause ging.

Anders als in den Jahren zuvor gestaltete sich nun die Hallensituation nicht perfekt und es konnte nicht in allen Wochen der Sommerferien geregelt in der Halle trainiert werden. Nachdem der Kader verkleinert wurde, stand das Angriffsspiel im Fokus des Trainergespanns. Verschiedene Auslösehandlungen wurden trainiert und nochmals in Testspielen gegen Mössingen und Vaihingen getestet. Zum Abschluss der Vorbereitung stand das Trainingslager in Bartholomä auf dem Programm. Am Rande der Schwäbischen Alb, nahe Aalen, wurde noch einmal gezielt an den Defiziten im Angriff gearbeitet und zusammen mit der M2 der Teamgeist gestärkt. Leider müssen wir auf Jürgen Gauss und Johannes Eberle verzichten, die sich in den verdienten Handball-Ruhestand verabschiedet haben. Neuzugänge im Kreise der SG sind Marius Beier, der aus Hessen zu uns gewechselt ist, sowie Georg „Gogo“ Todorovski, der letzte Saison schon fleißig mit uns trainiert hat und nun endlich Spielberechtigt ist.

Spieler und Trainerteam freuen sich nun auf den Rundenstart und hoffen wieder auf die lautstarke Unterstützung in der heimischen Halle und wünschen allen SG Teams eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2018/19

Trainer: Jens Hipp und Marc Büchsenstein

Trainingszeiten:
Dienstag, Nebringen 20.30 Uhr
Donnerstag, Nebringen 20.30 Uhr
Freitag, Reusten 19.00 Uhr

M2
 
In der vergangenen Saison 2017/2018 stand man zur Winterpause auf einem Abstiegsplatz und das Team musste bis weit in die Rückrunde kämpfen um den Klassenerhalt zu sichern. Das gelang dann gegen den TV Großengstingen und man konnte mit diesem Sieg noch drei Spiele gegen Reutlingen, Pfullingen und Magstadt ohne den „Abstiegsdruck“ bestreiten.
Nach einer 6 wöchigen Pause vom Handballsport und einem feucht fröhlichen Abschlusstrip nach Malle beorderte das Trainergespann Seitz/Weimer die Jungs Mitte Juni schon wieder zum Auftakttraining zur neuen Saison. Auch dieses Jahr gibt es personelle Veränderungen in der Mannschaft der Männer 2. Mit Christian Albert „Chrysler“ verlor man berufsbedingt unseren Kapitän des Teams und Marcel Faß steht uns aufgrund seines Studiums in München nur bedingt zu Verfügung. Wie jedes Jahr versuchen mit Mike Dinkelacker und Lars Biedermann zwei Spieler den Sprung in die Bezirksliga zu schaffen und machen die Vorbereitung bei der ersten Mannschaft mit. Wie bereits schon letztes Jahr bestritt man die Vorbereitung bis Mitte September mit Spielern der M2, der A-Jugend und ergänzenden Jungs aus der B-Jugend. Super das die Jugendspieler so gut mitgezogen haben. Ohne euch wäre kein vernünftiger Trainingsbetrieb möglich gewesen. Bis zum Trainingslager am ersten Septemberwochenende standen pro Woche zwei Trainingseinheiten und eine zusätzliche Laufeinheit auf dem Programm. Ergänzt wurde die Vorbereitung durch das Beach/Rasen Turnier in Oberndorf am Neckar und zwei Vorbereitungsspielen gegen den TV Rottenburg und den VfL Nagold.
Nach diesen schweißtreibenden Monaten der Vorbereitung freuen wir uns auf eine spannende, erfolgreiche und verletzungsfreie Saison und hoffen, wie jedes Jahr, auf die Unterstützung der treuen M2-Fans.

Trainer: Michael Seitz und Florian Weimer

Trainingszeiten:
Dienstag, Reusten 20.15 Uhr
Donnerstag, Nebringen 20.00 Uhr