F1: Ein hart umkämpfter Punkt

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Die Frauen der SG Nebringen/Reusten waren am Sonntag zu Gast beim SV Magstadt. Nach einem harten Spiel hat es leider nicht zu einem Sieg gereicht. Bei einem Endstand von 23:23 konnte trotzdem ein Punkt erkämpft werden.
In einer starken Anfangsphase konnten die Frauen der SG N/R ihre Stärke im Tempospiel, wie schon beim letzten Spiel gegen Pfullingen, beweisen. Durch eine starke Abwehrleistung gingen sie zeitweise mit zwei Toren in Führung (3:5, 6.). Nach einer Auszeit der Gegnerinnen kamen diese wieder besser ins Spiel und zogen mit einem Tor an den SGlerinnen vorbei, wodurch sich diese jedoch nicht abwimmeln ließen. Immer wieder wurde durch Konter, schnelle Tore, aber auch gut ausgeführte Spielzüge der Ausgleich geschafft. Zur Halbzeit lag man aber 14:13 gegen die Gastgeberinnen zurück. Der Einstieg in die zweite Halbzeit fiel den Frauen der SG N/R wieder einmal schwer. Die Abwehr stand nicht mehr so gut wie in der Anfangsphase, wodurch viele Tore durch den gegnerischen Kreis erzielt werden konnten. Und auch das Angriffsspiel stimmte nicht mehr. Durch technische Fehler und Fehlpässe konnten die Magstadterinnen schnell ihren Vorsprung ausbauen. In der 45. Minute bei einem Rückstand von fünf Toren (21:16) schien das Spiel schon fast entschieden. In einer spannenden Endphase verloren die SGlerinnen jedoch nicht den Mut und konnten sogar noch einmal an den Gastgeberinnen vorbeiziehen, mit zwei Toren Führung (21:23, 57.). Diese konnte man leider nicht verteidigen und musste sich nach einer starken Aufholjagd und viel Kampfgeist mit einem Punkt zufriedenstellen.

Es spielten: Constanze Balle (Tor), Eller, Häckl, Göhlich (2), Fritz (6/5), Krauß, Klein (4), Fabienne Heinzle (4), Carmen Balle (3), Biedermann (1), Celine Heinzle (3)

Unsere Premium Sponsoren

  • Premium-Sponsoren3.jpg
  • Premium-Sponsoren4.jpg
  • Premium-Sponsoren5.jpg
  • Premium-Sponsoren6.jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.