F1: Chancenlos in Magstadt

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Die Frauen der SG Nebringen/Reusten hatten am Samstag beim SV Magstadt keinen guten Tag und verloren mit 41:27.
Die ersten zehn Minuten des Spiels konnten die Gäste noch mit den Magstadterinnen mithalten. Keine der beiden Mannschaften konnte mehr als einen Treffer vorlegen, bevor die andere Mannschaft nachzog. Damit war nach dem 5:5 (10.) Ausgleich der SGlerinnen Schluss. Die Gastgeberinnen nutzten die Schwächen in der Abwehr der SG Nebringen/Reusten gnadenlos aus und erhöhten kurzerhand auf 9:5 (14.). Auch eine direkt im Anschluss genommene Auszeit des Trainergespanns Bayer/Besic brachte die Spielerinnen nicht wieder auf Kurs, sodass die Magstadterinnen ihren Vorsprung beim 15:8 (20.) auf sieben Tore ausbauen konnten. Dann schien es als würden die SGlerinnen sich wieder fangen und erneut am Spielgeschehen teilnehmen. Man schaffte es durch vier Treffer nacheinander den Abstand wieder zum 15:12 (26.) zu verkürzen, fiel aber bis zum Halbzeitpfiff wieder auf fünf Tore zurück (18:13). In der zweiten Halbzeit ging es dann weiter wie in den ersten 30 Minuten. Viele technische Fehler im Angriff ermöglichten den Gastgeberinnen leichte Tore über die erste Welle und auch in der Abwehr der SGlerinnen sollte an diesem Tag nichts gelingen. Daher dauerte es gerade einmal bis zur 37. Spielminute, dass man mit zehn Toren ins Hintertreffen geraten war (24:14). Und von diesem Punkt an baute die Heimmannschaft ihren Vorsprung unaufhaltsam weiter aus bis zum Endstand von 41:27.

Es spielten: Constanze Balle, Göppner (beide Tor), Eller, Stimmler (3), Häckl, Göhlich (5/1), Ormos (6/5), Fritz (1), Krauß (3), Klein (4), Heinzle, Carmen Balle (1), Lock‑Tschoder (1), Gauss (3)

Unsere Premium Sponsoren

  • Premium-Sponsoren3.jpg
  • Premium-Sponsoren4.jpg
  • Premium-Sponsoren5.jpg
  • Premium-Sponsoren6.jpg
  • Premium-Sponsoren8.jpg
  • Premium-Sponsoren9.jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.