In den vergangenen Wochen standen für die Jungs der E-Jugend einige Termine im Kalender.
Mitte November stand der Heimspieltag der 6+1 Mannschaft in Nebringen auf dem Programm, die Jungs machten ihre Sache super, gewannen ihr erstes Spiel gegen Rutesheim, nach langer Pause musste man sich zum Ende des Spieltages dann der SG HCL geschlagen geben. Dennoch waren alle Jungs mit viel Eifer und Elan bei der Sache.
Eine Woche später war dann die 4+1 Mannschaft in der Volksbank-Arena in Rottenburg zu Gast und lieferte eine prima Leistung bei Funino 3:2 ab, konnte gegen die Gastgeber aus Rottenburg ein Unentschieden erreichen. Bei der Koordination und beim Handballspiel musste man den Gastgebern die Punkte überlassen. Alles in allem aber trotzdem eine gute Leistung wenn man bedenkt dass viele Gegner der 4+1 Mannschaft mit dem älteren Jahrgang spielen und wir größtenteils mit dem jüngernen Jahrgang antreten.
Am 30.11. waren wir dann in der Pfullinger Kurt App Halle zu Gast und konnten nach sehr spannendem Spiel am Ende gegen Leonberg erneut Punkte beim Handball sammeln. Gegen die SG H2Ku waren wir im Anschluss leider chancenlos.
Zum Abschluss des Jahres stand dann am 7. Dezember noch der Spieltag in Holzgerlingen an, und wiederum konnten wir Punkte ergattern, mit einem Sieg gegen Rutesheim.

Das absolute Highlight der Jungs war sicherlich die Trainingseinheit mit TVB Stuttgart Spieler Max Häfner am 5. Dezember. Alle waren mit großen Einsatz und viel Motivation dabei.
 
Zum Abschluss des Jahres 2019 haben die E-Jugendlichen noch ein einmaliges Erlebnis vor sich und sind am 29. Dezember Einlaufkinder beim Bundesligaspiel des TVB Stuttgart gegen die Füchse aus Berlin. Die Aufregung steigt sicher von Tag zu Tag.


gjE 20191116gjE 20191118gJE 20191013