Eine geschlossene Mannschaftsleistung sichert zwei Punkte beim Gastspiel beim Nachbarn in Bondorf. Doch der Reihe nach:

Gleich dreizehn Spieler hatte die Dritte der SG beim Gastspiel in Bondorf aufzubieten. Auf Grund dieser komfortablen Personalsituation galt es die neuen Spieler zu integrieren, was anfangs zu Problemen in der Abstimmung führte. So konnte sich der SV Bondorf zu Beginn des Spiels einen 3-Tore-Vorsprung erarbeiten. Erst in der fünften Spielminute gelang es der SG aus den Angrifsbemühungen Kapital zu schlagen und das erste Tor zu erzielen. Die Abwehr stand nun besser und ließ in dieser Phase des Spiels bis zur Mitte der ersten Halbzeit gerade mal ein weiteres Tor zu. Dies hatte auch eindeutig mit dem Spiel nach vorne zu tun, welches mittlerweile besser funktionierte und so auch Sicherheit in die Abwehr transportierte. Der Spielstand konnte so mittlerweile auf 4:10 gestellt werden. Nach einer Auszeit des Heimteams verlor die SG kurz den Faden und so wurde beim Spielstand von 9:13 die Seiten gewechselt.

Offensichtlich wurden zwar die richtigen Worte in der Halbzeitpause gefunden, die Umsetzung ließ allerdings noch ein wenig auf sich warten. Der Beginn der zweiten Halbzeit glich dann einem Spiegelbild dem Beginn der ersten Halbzeit. Die SG ließ anfangs zu viel zu und fand noch nicht die passende Antwort, so kam der Gegner bis auf zwei Tore heran. Im Anschluss wogte das Spiel hin und her, die Männer der SG hielten aber entsprechend dagegen um den Gegner nicht noch näher herankommen zu lassen. Mehr noch, man besann sich jetzt vorne wieder aufs Tore werfen. Bis auf 9 Tore wurde der Vorsprung rund 10 Minuten vor Spielende ausgebaut. Schreckmoment rund fünf Minuten vor Spielende als Magnus Ormos nach einem Torerfolg im gegnerischen Kreis liegen blieb, was eine kurze Behandlungspause nach sich zog. Dadurch - und mit dem besagten 9-Tore-Vorsprung im Rücken - brachte die Dritte der SG das Spiel nun nach Hause. Am Ende stand es 24:31 für die SG Nebringen/Reusten. Mit drei Siegen aus vier Spielen steht man aktuell auf einem sehr guten zweiten Tabellenplatz. 

Vielen Dank auch an die zahlreich mitgereisten und auf der Tribüne aktiven Gästefans, die das Auswärtsspiel in Bondorf zum Heimspiel machten.

Für die SG Nebringen/Reusten spielten:

Sommer (Tor), Mohr (2), K. Ormos (3), Becker (3), M. Ormos (3), Schöttke (4), Seeger (3), Gauss (2), Brucker (4), Seitz (6/4), Krauß (1), Baudermann, Löffler