Die SG Nebringen-Reusten freut sich über zahlreichen „Jung-Schiedsrichter“ Nachwuchs aus der weiblichen und männlichen C-Jugend.
9 Teenager haben sich aus diesen beiden Teams gemeldet und an der Kinderhandballspielleiter Ausbildung teilgenommen.
Über den Kinderhandballspielleiter sollen Eltern, andere Erwachsene und Jugendliche ab 14 an das Schiedsrichterwesen herangeführt werden.
Der ausgebildete Kinderhandballspielleiter soll bei den Spieltagen des Heimatvereins die Spielleitung in den Altersklassen F- und E-Jugend übernehmen. In diesem Altersbereich handelt es sich um Sonderspielformen, die oftmals bei ausgebildeten Schiedsrichtern wenig bekannt sind. Spiele in diesem Altersbereich sollen zukünftig vom Kinderhandballspielleiter geleitet werden. Evtl. können auf diesem Weg auch interessierte Erwachsene und Jugendliche für die Schiedsrichter-Neulings Ausbildung gewonnen werden.Für den Verein SG Nebringen-Reusten ist dies eine ganz tolle Sache – denn ohne Schiedsrichter ist eben ein Spiel nicht möglich.Wir wünschen den 9 bei ihren Einsätzen alles Gute und viel Spaß. Tatkräftige Unterstützung durch den Verein ist selbstredend.Natürlich hoffen wir, dass Sie Spaß an der Schiedsrichter Aufgabe finden, später einmal die Schiedsrichter Ausbildung absolvieren und das Schiedsrichter Team der SG Nebringen-Reusten verstärken.


Kinderhandball Spielleiter 12122017
Kinderhandballspielleiter: Mara Hörmann, Seline Kraft, Sarah Hummel, Florian Stahl, Raphael Vicente Antunes, Timo Sattler, Marius Kless (es fehlen: Ole Schwarz und Till Wenning)
Vertreter SG-Nebringen/Reusten: Daniel Heckel, Andreas Bohnenberger