Malermeister Hörmann

Newsletter abonnieren

Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu
Zu ungewohnter Zeit musste die Frauenmannschaft der SG Nebringen/Reusten zu ihrem zweiten Auswärtsspiel in Folge antreten. Anpfiff gegen die Damen des VfL Nagold am Samstag war bereits um 15 Uhr.
Nach dem jüngsten Heimsieg im letzten Spiel mussten die Frauen der SG Nebringen/Reusten am Sonntagnachmittag eine Auswärtsniederlage beim TSV Betzingen einstecken. Der direkte Tabellennachbar gewann mit 26:21 (15:9) und konnte sich dadurch direkt vor die SG setzen, die sich nun auf dem dritten Platz befindet.
Die SG Nebringen/Reusten konnte mit einem 35:28 (17:12) beim Auswärtsspiel in Altensteig überzeugen und weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln. In Summe war die SG auf der Bank einfach besser besetzt als die Gastgeber.
Die SG Nebringen/Reusten muss an diesem Wochenende zum Auswärtsspiel nach Altensteig reisen. Zwar konnte die SG das Hinspiel gegen den TSV Altensteig 2 deutlich gewinnen, doch sieht es in Altensteig bekanntermaßen immer anders aus. Trotz allem muss die SG Punkten um aus dem Tabellenkeller zu kommen.
Nach schwacher Vorstellung im Angriff musste sich die SG Nebringen/Reusten beim Heimspiel gegen die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 beim 24:24 (10:12) die Punkte teilen und sich letztendlich verdient mit nur einem Punkt zufrieden geben. Vor allem in Angriff lief es an diesem Tag nicht rund bei der SG.
Das Frauenteam der SG Nebringen/Reusten konnte am Samstagnachmittag die nächsten zwei Punkte in der Bezirksliga einfahren. Gegen die Damen der SKV Rutesheim konnte man sich nach 60 spannenden Minuten mit 21:17 durchsetzen.
Die SG Nebringen/Reusten will nach zuletzt zwei gewonnenen Spielen an diese Leistung anknüpfen. An diesem Wochenende empfängt die SG die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 bei der es im Hinspiel nach extrem schwacher Leistung eine deutliche 21:31 Niederlage gab.
Die SG Nebringen/Reusten hat das Derby gegen die SG Tübingen mit 32:29 (13:13) gewonnen und damit wichtige Punkte im Abstiegskampf erkämpft. Nach ausgeglichener erster Halbzeit machte die SG Mitte der zweiten Hälfte das clevere Spiel und konnte auch in der hektischen Schlussphase bestehen.
Die SG Nebringen/Reusten muss an diesem Wochenende zum Auswärtsspiel bei der SG Tübingen reisen. Im Hinspiel musste sich die Ammertal-SG nach durchwachsener Leistung in eigener Halle mit 30:31 geschlagen geben.