Newsletter abonnieren

Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu
Vor heimischer Kulisse empfingen die Frauen der SG Nebringen/Reusten vergangenen Sonntag den Landesligaabsteiger TV Großengstingen. Nach spannenden 60 Minuten zeigte der Endstand ein 16:16.

Nach zuletzt zwei schwachen Auftritten zum Rückrundenauftakt, sichert sich die zweite Mannschaft der SG Nebringen/Reusten durch konzentriertes und kompaktes Zusammenspiel den Heimsieg gegen den SV Magstadt 2.

Die SG Nebringen/ Reusten gewinnt mit 38:27 in Nebringen gegen das Tabellenschlusslicht HSG Schönbuch.

Am Samstag den 08.02.2020 um 20 Uhr empfängt die SG das Tabellenschlusslicht HSG Schönbuch in heimischer Halle.

Am Sonntag, 02.02.2020 waren 14 junge Handballerinnen und Handballer der F-Jugend zu Gast in Tübingen. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen konnten sie beim Handball, Königsball und bei einem Parcour ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. 
Nach zwei Siegen in Folge erlitten die Frauen der SG Nebringen/Reusten einen Dämpfer. Auswärts beim TSG Reutlingen gab es nichts holen und man musste sich nach 60 Minuten mit einem 19:14 geschlagen geben.
Die Frauen der SG Nebringen/Reusten bedanken sich bei ihren Sponsoren Steuerberater Baudermann & Kulcke und Daniel Schmidt von der DVAG (Deutsche Vermögensberatung) für die neuen Trikots.
Herzlichen Dank für die Unterstützung !

Die Frauenmannschaft der SG Nebringen/Reusten bestritt vergangenen Samstag erfolgreich das erste Heimspiel der Rückrunde. Mit einer deutlichen besseren Leistung als im Hinspiel gewann man 18:13 gegen den SV Magstadt.
Rund 120 Zuschauer sahen ein vom Papier her zu erwartendes Spitzenspiel des Tabellenzweiten gegen den Tabellenführer. Zumindest teilweise, denn das Spiel war nur in der ersten Hälfte von Spannung geprägt. Zu früh waren die Würfel anfangs der zweiten Halbzeit schon gefallen.