Newsletter abonnieren

Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu
Die SG Nebringen/Reusten kann trotz starker Abwehrleistung nichts Zählbares aus Großengstingen mitnehmen und verpasst die Chance in der Tabelle die rote Laterne abzugeben.

Absolut nichts zu holen gab es für die Frauenmannschaft der SG Nebringen/Reusten am Wochenende beim TSV Betzingen. Nach einer desolaten Leistung zeigte der Endstand eine deutliche 31:15 Niederlage.
Aus dem Schlussspurt der Hinrunde will die SG versöhnlich hervorgehen. Nach zuletzt mehreren Niederlagen und dem letzten Tabellenplatz will die SG das Bild wieder geraderücken.

Ein wenig torreiches Spiel lieferten sich die Frauen der SG Nebringen/Reusten und der TSG Reutlingen vergangenen Samstag in der Nebringer Sporthalle, bei dem die SG den Sieg auf den letzten Metern verschenkte.
Am 17.11.2019 fand der zweite Spieltag der weiblichen E -Jugend in Derendingen statt.
In Funinio mussten wir uns geschlagen geben und im Handball sind wir unseren Gegnern leider ganz knapp unterlegen gewesen. Dafür konnten wir die Koordination gegen Mössingen gewinnen. Klasse gemacht Mädels!!
Eure Trainer Sandy und Betti

Trotz eines etwas zähen Starts konnten die Frauen der SG Nebringen/Reusten vergangenen Sonntag in der Althengstetter Sporthalle ihren ersten Auswärtssieg einfahren. Man besiegte den TSV Neuhengstett mit 19:22.
Die zweite Mannschaft der SG Nebringen/Reusten wird die gesamte erste Hälfte nicht richtig wach und erst ein starker Auftakt zur zweiten Halbzeit sichert den Sieg gegen die SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell 3.
Die SG Nebringen/Reusten verpasst den Start in die erste Halbzeit und muss sich zurecht im Kampf um das Tabellenmittelfeld geschlagen geben.
Die SG Nebringen/Reusten will nach langer Durststrecke und dem Abrutschen auf den letzten Tabellenplatz, endlich punkten.
Im dritten Saisonspiel mussten die Frauen der SG Nebringen/Reusten vor heimischer Kulisse ihre zweite Niederlage einstecken. Man musste sich trotz einer guten, kämpferischen Leistung dem VfL Nagold mit 13:17 geschlagen geben.