Newsletter abonnieren

Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu
Durch eine konzentrierte Anfangsphase erspielt sich die zweite Mannschaft der SG Nebringen/Reusten die Grundlage für einen, über weite Strecken ungefährdeten Sieg gegen die Gäste der SG Aidlingen-Ehningen.
Die SG Nebringen/ Reusten muss nach einem Spiel, in der ihr kein Zugriff gelang, sich bei der SG Ober-/Unterhausen 2 geschlagen geben.
Am 27. Oktober 2019 ging es los zu unserem ersten Spieltag. Wir waren alle gespannt und auch ein bisschen aufgeregt.

Trotz einer sehr starken ersten Halbzeit der SG Nebringen/Reusten und einer vier Tore Führung, gelang es der Mannschaft nicht die Böblinger in eigener Halle zu schlagen und unterlag letztendlich mit 22:20.
Nach starkem Kampf in der zweiten Halbzeit kann sich die Männer 2 der SG nicht belohnen und muss sich der HSG Böblingen/Sindelfingen 3 geschlagen geben.
Nachdem nur ein Punkt aus den letzten drei Spielen geholt werde konnte, muss die SG langsam punkten und die Schwächephase ablegen.
Die SG Nebringen/Reusten muss nach einem spannenden Spiel gegen die Spvgg Renningen zwei Punkt abgeben.
Am 10. und 11. Oktober fand die Fortbildung zum Thema „Kinder sind unsere Zukunft“ an der Landessportschule in Albstadt statt, an dieser unsere Trainerinnen Sandra Czerwinski und Bettina Gauss teilgenommen haben.

Am vergangenen Sonntag stand für die gemische E-Jugend der SG Nebringen/Reusten der 2. 4+1 Spieltag auf dem Programm.
Der Spieltag fand in der Nebringer Sporthalle statt und die Jungs waren sehr gespannt darauf.
Sowohl die Koordination, als auch Funino und auch das Handballspiel wurde mit Bravour und viel Spaß gemeistert.

Ein großes Dankeschön an alle Helfer und Eltern.

Die SG Nebringen/Reusten empfängt am Samstag den 19.10. um 20 Uhr die Spvgg Renningen. Nachdem aus den letzten zwei Spielen nur ein Punkt gewonnen werden konnte will die SG zuhause weiter ungeschlagen bleiben.