Newsletter abonnieren

Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu
Mit einer Mannschaftlichen guten Leistung sowohl im Angriff als auch in der Abwehr konnte die SG Nebringen/Reusten mit 31:24 (16:10) ihr Auswärtsspiel gegen den TSV Schönaich gewinnen. Mit dem fünften Spiel ohne Niederlage in Serie zog die SG gleichzeitig in der Tabelle an den Gastgebern des TSV vorbei und steht nun im unteren Tabellenmittelfeld.
Die Frauen der SG Nebringen/Reusten scheinen derzeit ein Abo auf spannende Spiele gebucht zu haben. Auch im Spiel gegen den aktuellen Tabellenvierten TSV Neuhengstett war das Ergebnis bis zum Schluss offen. Am Ende mussten die SGlerinnen sich diesmal allerdings die Punkte mit ihren Gegnerinnen teilen.
Die SG Nebringen/Reusten muss nach zweiwöchiger Pause an diesem Samstag beim Tabellennachbarn TSV Schönaich antreten. Mit einem Sieg würde man weiter ins Mittelfeld vorrücken. Das Hinspiel konnte die SG nach ausgeglichenem Spiel knapp gewinnen.
Erneut nichts für Schwache Nerven war das jüngste Heimspiel der Frauen SG Nebringen/Reusten. Wie auch in der Woche zuvor konnte der Sieg gegen die Damen der Spvgg Renningen erst in letzter Minute errungen werden.
Zu ungewohnter Zeit musste die Frauenmannschaft der SG Nebringen/Reusten zu ihrem zweiten Auswärtsspiel in Folge antreten. Anpfiff gegen die Damen des VfL Nagold am Samstag war bereits um 15 Uhr.
Nach dem jüngsten Heimsieg im letzten Spiel mussten die Frauen der SG Nebringen/Reusten am Sonntagnachmittag eine Auswärtsniederlage beim TSV Betzingen einstecken. Der direkte Tabellennachbar gewann mit 26:21 (15:9) und konnte sich dadurch direkt vor die SG setzen, die sich nun auf dem dritten Platz befindet.
Die SG Nebringen/Reusten konnte mit einem 35:28 (17:12) beim Auswärtsspiel in Altensteig überzeugen und weitere wichtige Punkte im Abstiegskampf sammeln. In Summe war die SG auf der Bank einfach besser besetzt als die Gastgeber.
Die SG Nebringen/Reusten muss an diesem Wochenende zum Auswärtsspiel nach Altensteig reisen. Zwar konnte die SG das Hinspiel gegen den TSV Altensteig 2 deutlich gewinnen, doch sieht es in Altensteig bekanntermaßen immer anders aus. Trotz allem muss die SG Punkten um aus dem Tabellenkeller zu kommen.
Nach schwacher Vorstellung im Angriff musste sich die SG Nebringen/Reusten beim Heimspiel gegen die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 beim 24:24 (10:12) die Punkte teilen und sich letztendlich verdient mit nur einem Punkt zufrieden geben. Vor allem in Angriff lief es an diesem Tag nicht rund bei der SG.
Das Frauenteam der SG Nebringen/Reusten konnte am Samstagnachmittag die nächsten zwei Punkte in der Bezirksliga einfahren. Gegen die Damen der SKV Rutesheim konnte man sich nach 60 spannenden Minuten mit 21:17 durchsetzen.