Mit einem neuen Trainerduo, neuen Trikots und viel Vorfreude auf die kommenden Spieltage startet die Reustner F-Jugend in die neue Runde 2017/2018. Unsere Mannschaft besteht zur Zeit aus 16 motivierten Kindern, die im Training und an den Spieltagen immer mit viel Spaß und Freude dabei sind und stets vollen Einsatz zeigen. Ihre handballerischen Fähigkeiten und ihren Teamgeist konnten sie dieses Jahr schon bei den Turnieren in Reusten und in Kuppingen unter Beweis stellen, wo sie auch mit reichlich Medaillen und Gummibärchen belohnt wurden. Aufgrund der hohen Spielerzahl konnten wir sogar zwei Mannschaften melden, damit keines der Kinder zu kurz kommt und sich an den Spieltagen alle voll auspowern können.
Ganz besonders möchten wir uns bei Chris bedanken, die uns anfangs sowohl im Training, als auch auf den Turnieren sehr unterstützt hat und uns mit ihrem Wissen und Engagement stets zur Seite stand.
Unsere Mannschaft bekommt regelmäßig Zuwachs und wir freuen uns auch weiterhin, wenn wir neue handballbegeisterte Kinder in unserem Training montags von 17:00 – 18:15 Uhr in der Sporthalle in Reusten begrüßen dürfen.
Wir freuen uns auf die neue Saison.


Es spielen:
Eli, Greta, Mattis, Carl, Alexander, Felix, Simon, Niklas, Maurice, Dominik, Simon, Jason, Melvin, Jonas, Arvid und Linus


Trainer: Lorena Kretlow und Carmen Balle
 

#Bezirksliga #f1_sgnr #weiterackern #neueLiga

Neue Liga, neue Gegner, bekanntes Spiel. Auch in der Bezirksliga wollen die Frauen ein Wörtchen mitreden.

Mit einem nahezu unveränderten Kader tritt die Mannschaft der Trainerinnen Sandra Czerwinski und Melanie Schittenhelm in dieser Saison an. Neu, und doch nach kürzester Zeit als wäre sie schon ewig dabei, verstärkt Josi Weimer, die von der HSG BöSi zu uns gekommen ist, das Team im Rückraum. Als halben Neuzugang bezeichnen kann man Rebecca Eller, die zum Ende der letzten Runde bereits zur SG zurückgekehrt ist. Damit ist die Mannschaft noch flexibler aufgestellt.

In einer intensiven und langen Vorbereitung gab es neben Krafteinheiten mit einigem Muskelkater auch viele Einheiten, in denen das Zusammenspiel verbessert wurde. Neben Trainingsspielen stand dabei auch ein Vorbereitungsturnier in Singen auf dem Programm.

Abläufe automatisieren und neue Auftakthandlungen einstudieren, in der Abwehr flexibler werden, viel Arbeit für die Spielerinnen und Trainerinnen, die auch während der Saison weitergeht. Bereits in der Vorbereitung waren darin auch die Spielerinnen der A-Jugend involviert und sollen den Kader erweitern.

Das Erfolgsrezept des letzten Jahres, aus einer guten Abwehr heraus das Spiel aufbauen, wird weiterverfolgt. Mit Conny Balle und Linda Sailer verfügt man über ein gutes Torhüterduo, das dabei von der Defensive um Carmen Balle unterstützt wird. Ob dieses Rezept aufgeht, wird man im Laufe der Saison sehen, gegen neue und altbekannte Gegner möchte die SG die Klasse zu halten und für die ein oder andere Überraschung zu sorgen.

Zum Kader gehören: Josephine Weimer, Vanessa Lock, Helen Fritz, Linda Sailer, Rebecca Eller, Leonie Acker, Sandra Kalpakidis, Lucie Björk Schwarz, Daniela Beck, Rosalie Ormos, Fabienne Heinzle, Alina Göhlich, Steffi Krämer, Carmen Balle, Conny Balle, Lorena Kretlow, Lea Klein, Celine Heinzle


Trainer:
Melanie Schittenhelm, Sandra Czerwinski


Erfreulicherweise starten wir mit 23 Spielerinnen und Spielern in die kommende Runde 2017/18. Daher haben wir zwei Mannschaften gemeldet. An den Spieltagen messen wir uns im Handballspiel und beim Aufsetzterhandball mit anderen Mannschaften. Im dritten Teil eines Spieltages werden verschiedene Koordinations- und Kräftigungsübungen gemacht. Diese üben wir in unserem Training Donnerstag von 17.00 – 18.30 in der Sporthalle Nebringen fleißig.

Zum Auftakt haben wir das E-Jugend Turnier in Reusten und den 5Athlon in Kuppingen erfolgreich bestritten.

Auf eine erfolgreiche Runde freuen sich Kai, Dierk und Mathias


Trainer: Mathias Heckel, Kai Mauck, Dierk Weippert und Jürgen Gauss



Obere Reihe von links: Moritz Klein, Fabian Schmohl, Oliver Beck, Marco Krauß, Denis Lock, Ruben Gesk, Johannes Eberle
Mittlere Reihe von links: TW-Trainer Lutz Bühler, Daniel Becker, Felix Waldhauser, Mike Dinkelacker, Jürgen Gauss, SG-Leiter Daniel Heckel, Pascal Häckl
Untere Reihe von links: Co-Trainer Marc Büchsenstein, Manuel Bahlinger, Benjamin Weimer, Robin Theiss, Amil Besic, Niclas Ilg, Friedrich Gauß, Jens Weimer, Trainer Jens Hipp

Nach dem sofortigen Wiederabstieg aus der Landesliga tritt die 1. Männermannschaft mit verändertem Kader in der bevorstehenden Saison wieder in der Bezirksliga an. Ziel ist es, sich nach dem Abstieg schnell wieder in der Liga zu etablieren und mit neuem Elan wieder Selbstvertrauen zu tanken.
Dafür wurde in der Vorbereitung viel an den körperlichen Voraussetzungen der Spieler gearbeitet, in der ersten Phase bis zum Beginn der Sommerferien standen zahlreiche Laufeinheiten, Beinarbeit, Kräftigung und Abwehrtraining im Vordergrund. Mit drei Vorbereitungsspielen, der Teilnahme am Pfaffenberglauf in Oberndorf und dem Turnierbesuch in Oberndorf a.N. wurde für die nötige Abwechslung zum Trainingsalltag gesorgt.
Nach einer einwöchigen Pause Anfang August startete das Team um die Trainer Hipp und Büchsenstein dann in die heiße Zeit der Vorbereitung. Es standen dann die Spielfähigkeit, das Angriffskonzept und erneut die Abwehrsysteme in den Trainingsplänen. Anfang September hatte die Truppe am Trainings-Wochenende in eigener Halle Gelegenheit, noch an den Feinheiten der Abläufe in allen Bereichen zu arbeiten, um dann Mitte September mit dem Heimspiel gegen die Spvgg Renningen hoffentlich gut in die Saison zu starten.
Sowohl im Kader als auch beim Trainerteam gab es nach Abschluss der vergangenen Saison einige Veränderungen. Mit Tim Gauß und Mario Müller haben uns langjährige Stützen verlassen, wir wünschen beiden Spielern viel Erfolg bei den bevorstehenden Aufgaben (sowohl auf als auch neben dem Spielfeld).
Neu zum Kader hinzugestoßen sind Manuel Bahlinger, Dominik Betzler, Niclas Ilg und Moritz Klein, die allesamt in der vergangenen Saison noch in der 2. Männermannschaft auf Torejagd gingen.
Last but not least verstärkt Marc Büchsenstein zukünftig das Trainer- und Betreuerteam der 1. Mannschaft als Co-Trainer.
Das Ziel von Mannschaft und Trainer lautet vor allen Dingen Spaß am Handball zu haben und unseren Fans und Zuschauern mit Hilfe guter Abwehrarbeit, Tempospiel und einem strukturierten Angriffsspiel attraktiven und ansehnlichen Handball mit EMOTIONEN zu bieten.
Nachdem die Mannschaft in den vergangenen beiden Jahren zahlreiche, teils auch schwere, Verletzungen zu beklagen hatte, hoffen alle Beteiligten, dass wir diese Saison so gut als möglich von Verletzungen verschont bleiben. Wir freuen uns auf die bevorstehende Saison und hoffen, dass wir bei allen Spielen zahlreich unterstützt werden.

In diesem Sinne: #mySPORT #myTEAM #mySG

Trainer: Jens Hipp und Marc Büchsenstein

 

Nachdem man in der vergangenen Saison nur zwei Auswärtsspiele für sich entscheiden konnte und sich nur durch eine herausragende Heimspielbilanz im Mittelfeld der Kreisliga A festsetzen konnte, gilt es in der Saison 2017/2018 diese Auswärtsschwäche zu überwinden.

Zum Start der schweißtreibenden Vorbereitung Mitte Juni gab es personelle Veränderungen, sowohl im Trainerteam, als auch innerhalb der Mannschaft. Mit Marc Büchsenstein haben wir unseren Cheftrainer und zusätzlich 8 weitere Spieler in Richtung unserer eigenen Männer 1 verloren. Viel Erfolg in der höheren Spielklasse - wobei der ein oder andere mit Sicherheit auch kommende Saison wieder für die M2 auflaufen wird. Somit hat Michael Seitz, letztjähriger Co-Trainer, kurzerhand den Posten des Cheftrainers übernommen und mit Florian Weimer einen Spieltrainer dazu gewonnen.

Mit dieser Entwicklung hatten wir gerechnet und uns im Vorfeld der Saison mit den Trainern der A-Jugend zusammengesetzt und ein Konzept für die Vorbereitung erarbeitet.

Beschlossen wurde gemeinsames Training bis Mitte September mit Spielern der M2, der A-Jugend und ergänzenden Jungs aus der B-Jugend. Hier nochmal ein Lob an die Jugendspieler, die diesen Schritt mitgegangen sind. Ohne euch wäre kein vernünftiger Trainingsbetrieb möglich gewesen!

Bis zum Trainingslager am ersten Septemberwochenende standen pro Woche zwei Trainingseinheiten und eine zusätzliche Laufeinheit auf dem Programm. Ergänzt wurde die Vorbereitung durch das Beach/Rasen Turnier in Oberndorf am Neckar und zwei Vorbereitungsspielen gegen die HSG Neckartal und den VfL Nagold.

Viel Wert wurde auf Koordination, strukturierte Abwehrarbeit und Angriff-/Abwehrsituationen in Kleingruppen gelegt. Aufgrund der neu zusammengewürfelten Mannschaft gab es noch viele kleinere Abstimmungsprobleme. Wie man so schön sagt: „Die Mannschaft muss sich erst noch finden“.

Bedanken möchten wir uns bei unserem Sponsor Meltem Kuvan-Ordu, Inhaberin der Altstadtkneipe „Déjà Vu“ in Herrenberg für unsere neuen Aufwärmshirts!

Wir freuen uns auf eine spannende, erfolgreiche und verletzungsfreie Saison und hoffen, wie jedes Jahr, auf die Unterstützung der treuen M2-Fans.

Trainer: Michael Seitz und Florian Weimer