Mit einem Heimsieg gegen den Tabellenzweiten die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 hat die SG Nebringen/Reusten zum Abschluss ihren Zuschauern nochmals ein gutes Spiel gezeigt. Beim 32:30 (17:16) war das Spiel bis zum Schluss offen, die SG jedoch ab Mitte der ersten Halbzeit stetig in Führung.

Die SG Nebringen/Reusten bestreitet ihr letztes Spiel der Saison gegen die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 vor heimischem Publikum. Im Hinspiel gegen den Tabellenzweiten verkaufte sich die SG lange Zeit teuer und scheiterte an zu vielen selbst verursachten Fehlern im Aufbauspiel.

Die SG Nebringen/Reusten hat mit einem 32:27 (19:14) Sieg bei der HSG Schönbuch 2 alle Eventualitäten ausgemerzt und den Klassenerhalt klargemacht. Über weite Phasen der Partie konnte die SG gut aufspielen und lag ab Mitte der ersten Halbzeit meist mit 2-3 Toren in Führung. Lediglich zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten sich die Gastgeber nochmals auf ein Tor heranarbeiten.

Für die SG Nebringen/Reusten steht das letzte Auswärtsspiel der Saison auf dem Programm. Gastgeber ist die HSG Schönbuch 2 welche mit 12:28 Punkte zwei Punkte hinter der Ammertal-SG steht. Das Hinspiel konnte die SG für sich entscheiden, jedoch Auswärts wird die Aufgabe einiges schwerer sein.

Die SG Nebringen/Reusten hat ihr Heimspiel gegen die SG H2KU 3 mit 18:22 (11:12) verloren. Beide Mannschaften versuchten viel aber an diesem Abend war es mehr Krampf und Kampf als handballerischer Leckerbissen. Die Heim SG verpatzte jeweils den Beginn der beiden Halbzeiten und dadurch auch schließlich den möglichen Punktgewinn.