Über einen gelungenen Saisonauftakt konnte sich die Frauenmannschaft des SG Nebringen/Reusten vergangenen Sonntag freuen. Man besiegte den, frisch aus der Bezirksklasse aufgestiegenen, VfL Pfullingen 2 mit 23:20.
Die Mannschaft um das Trainergespann Schittenhelm/Schuster startete etwas zögerlich ins Spiel. Zwar konnte man im Spiel nach vorne gute Akzente setzen, der Torerfolg direkt zum Beginn der Partie blieb jedoch aus. So wurde erst nach eineinhalb gespielten Minuten der erste Treffer der Partie zum 1:0 erzielt. Es folgte eine weiterhin wenig torreiche Viertelstunde, in der die SGlerinnen nur vereinzelt zum Torerfolg kamen. Die Pfullingerinnen ihrerseits konnten in dieser Zeit aber auch nur zwei Tore verzeichnen, was einer konstanten und guten Abwehrleistung der Heimmannschaft geschuldet war, sodass es nach 15 gespielten Minuten 4:2 in der Partie stand. In der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit nahm das Spiel dann mehr Fahrt auf. Beide Mannschaften agierten auf Augenhöhe jedoch konnten die SGlerinnen bis zum Pausenpfiff ihren 2-Tore-Vorsprung halten und es ging mit einem Spielstand von 10:8 in die Kabine. Mit dem Ziel noch konsequenter in der Abwehr zu stehen und das schnelle Spiel nach vorne voranzutreiben startete die Heimmannschaft in die zweiten 30 Minuten der Partie. Das Vorgenommene wurde in den ersten Minuten gut umgesetzt und man konnte sich auf 14:9 (40. Minute) absetzten. Die SGlerinnen kämpften bis zum Schluss mit großer Entschlossenheit um jeden Ball, sodass die Führung nicht mehr hergegeben wurde. Am Ende stand, dank einer großartigen Teamleistung, ein verdienter 23:20 Sieg für die Frauen der SG Nebringen/Reusten.
Das Ziel für die kommenden Spiele heißt nun an dieser Leistung anzuknüpfen und sich weiter zu steigern, auf dass viele weitere Siege in der Saison folgen.

Es spielten: Sailer (Tor), Göhlich (1), Acker (1), Weimer, Ormos, Fritz (1), Krauß, Biedermann, Heinzle (2), Eller (2), Klein (8), Lock (8/4)