Newsletter abonnieren

Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu
Um 13.00 Uhr startete unser letzter Spieltag in Ehningen. Wir gingen wieder mit zwei Mannschaften mit jeweils sieben Spielern an den Start.
Die SG Nebringen/Reusten bestreitet ihr letztes Spiel der Saison gegen die HSG Böblingen/Sindelfingen 2 vor heimischem Publikum. Im Hinspiel gegen den Tabellenzweiten verkaufte sich die SG lange Zeit teuer und scheiterte an zu vielen selbst verursachten Fehlern im Aufbauspiel.
Im letzten Auswärtsspiel der Saison mussten die Frauen der SG Nebringen/Reusten am Sonntag bei den Damen des TSV Neuhengstett, dem Angstgegner der letzten Saisons, antreten. Aber anders als in den vergangenen Partien, konnte die Gäu-SG diesmal am Ende einen Punkt mit nach Hause nehmen.
Die SG Nebringen/Reusten hat mit einem 32:27 (19:14) Sieg bei der HSG Schönbuch 2 alle Eventualitäten ausgemerzt und den Klassenerhalt klargemacht. Über weite Phasen der Partie konnte die SG gut aufspielen und lag ab Mitte der ersten Halbzeit meist mit 2-3 Toren in Führung. Lediglich zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten sich die Gastgeber nochmals auf ein Tor heranarbeiten.
Für die SG Nebringen/Reusten steht das letzte Auswärtsspiel der Saison auf dem Programm. Gastgeber ist die HSG Schönbuch 2 welche mit 12:28 Punkte zwei Punkte hinter der Ammertal-SG steht. Das Hinspiel konnte die SG für sich entscheiden, jedoch Auswärts wird die Aufgabe einiges schwerer sein.
Die Frauenmannschaft der SG Nebringen/Reusten besiegte am vergangenen Samstag den schon feststehenden Meister TV 1861 Rottenburg mit 25:19 und holte damit 2 wichtige Punkte.
Die SG Nebringen/Reusten hat ihr Heimspiel gegen die SG H2KU 3 mit 18:22 (11:12) verloren. Beide Mannschaften versuchten viel aber an diesem Abend war es mehr Krampf und Kampf als handballerischer Leckerbissen. Die Heim SG verpatzte jeweils den Beginn der beiden Halbzeiten und dadurch auch schließlich den möglichen Punktgewinn.
Die SG Nebringen/Reusten empfängt an diesem Wochenende die Punktgleiche SG H2Ku 3. Für die Ammertal-SG geht es weiterhin um Punkte für den Klassenerhalt. Auch für die Herrenberger wären noch Punkte für den Sportlichen Klassenerhalt nötig. Das Hinspiel verlor Reusten deutlich nach desolater Leistung mit 19:30.
Die Frauen der SG Nebringen/Reusten traten am frühen Sonntagnachmittag zum Auswärtsspiel beim Tabellendritten aus Rutesheim an.