Newsletter abonnieren

Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu
Am Sonntag, 02.02.2020 waren 14 junge Handballerinnen und Handballer der F-Jugend zu Gast in Tübingen. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen konnten sie beim Handball, Königsball und bei einem Parcour ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. 
Nach zwei Siegen in Folge erlitten die Frauen der SG Nebringen/Reusten einen Dämpfer. Auswärts beim TSG Reutlingen gab es nichts holen und man musste sich nach 60 Minuten mit einem 19:14 geschlagen geben.
Die Frauen der SG Nebringen/Reusten bedanken sich bei ihren Sponsoren Steuerberater Baudermann & Kulcke und Daniel Schmidt von der DVAG (Deutsche Vermögensberatung) für die neuen Trikots.
Herzlichen Dank für die Unterstützung !

Die Frauenmannschaft der SG Nebringen/Reusten bestritt vergangenen Samstag erfolgreich das erste Heimspiel der Rückrunde. Mit einer deutlichen besseren Leistung als im Hinspiel gewann man 18:13 gegen den SV Magstadt.
Rund 120 Zuschauer sahen ein vom Papier her zu erwartendes Spitzenspiel des Tabellenzweiten gegen den Tabellenführer. Zumindest teilweise, denn das Spiel war nur in der ersten Hälfte von Spannung geprägt. Zu früh waren die Würfel anfangs der zweiten Halbzeit schon gefallen.
Schlag auf Schlag ging es im Januar 2020 in der Hallenrunde weiter: Eine Woche nach dem Spieltag in Metzingen waren wir Gast bei der Talentiade, die der VFL Pfullingen ausgetragen hat.
Nachdem die letzten Wochen durchaus positiv für die Mannschaft aus dem Gäu verlaufen waren, ging man mit hoher Motivation und Selbstvertrauen in das Spiel gegen die SG Ober-/Unterhausen 2.
Dank der letzten vier Spiele, in denen die SG ungeschlagen blieb und 7 Punkte holte, konnte die SG Nebringen Reusten das Tabellenende hinter sich lassen. Diese Position soll auch in den nächsten Spielen behauptet werden.
Mit einem Auswärtssieg starteten die Handballerinnen der SG Nebringen/Reusten in die Rückrunde. Man konnte die Gastgeberinnen vom VfL Pfullingen 2 durch eine starke zweite Halbzeit deutlich mit 17:25 besiegen.