Bei den Frauen der SG Nebringen/Reusten läuft es derzeit alles andere als rund. Die Gäu-Sieben schafft es momentan leider nicht, ihr Können über 60 Minuten konstant abzurufen. Deshalb musste man sich am Samstag den Damen der SG Tübingen vor heimischem Publikum am Ende etwas zu deutlich mit 19:24 geschlagen geben.

Am Dienstagabend zur ungewöhnlichen Spielzeit um 20:30 empfing die Frauenmannschaft des SG Nebringen/Reusten den SV Magstadt in eigener Halle. Trotz einer größtenteils starken Leistung, musste man sich am Ende den Gästen mit 20:22 geschlagen geben und konnte wieder keine Punkte holen.

Die Zuschauer in der Nebringer Sporthalle sahen am vergangen Samstag ein über weite Strecken spannendes und ausgeglichenes Spiel. Schlussendlich musste sich die Frauenmannschaft der SG jedoch mit einem enttäuschenden Spielstand von 26:27 gegen die Gäste des TSV Neuhengstett geschlagen geben.

Am vergangenen Samstag musste sich die Frauenmannschaft des SG Nebringen/Reusten nach einer desolaten Leistung mit 28:16 in Nagold geschlagen geben.

Am vergangenen Sonntag bestritt die Frauenmannschaft erfolgreich das erste Spiel der Rückrunde. Im Derby gegen die SG H2Ku konnte beim 22:16 ein klarer Sieg erzielt werden.